Elektronische Auktion

Strom und Erdgas marktnah beschaffen ohne Vergaberecht zu verletzen? Probieren Sie es aus: Mit der elektronischen Auktion bietet die Gt-service ein Instrument, um zum gewünschten Zeitpunkt elektronisch das wirtschaftlichste Angebot für Ihren Strom- und/oder Erdgasbedarf zu erhalten.

Elektronische Auktion

3, 2, 1 ... Ihre Energie.

 
Neben der reinen vollelektronische Vergabe mit dem klassischen Ablauf eines VOL/A-Verfahrens gibt es auch noch die elektronische Auktion.
 
Art. 35 der EU-Richtlinie über die öffentliche Auftragsvergabe regelt, dass öffentliche Auftraggeber auch auf diese Form der Vergabe zurückgreifen können.
 
Bei dieser werden neue, nach unten korrigierte Preise und/oder neue, auf bestimmte Komponenten der Angebote abstellende Werte in einer vorher festgelegten Anzahl von Auktionsphasen vorgelegt. Ein automatisches Bewertungssystem ermittelt die Rangfolge der abgegebenen Angebote (Art. 35 Abs. 1 RL). Während des laufenden Verfahrens erhalten die Bieter Informationen über ihren Rang, um ihr Angebot bis zum Ende der Auktionsphasen noch nachbessern zu können (Art. 35 Abs. 7 RL).
 
Die elektronische Auktion kann bei EU-weiten Ausschreibungen (Offenes, Nichtoffenes und Verhandlungsverfahren) angewendet werden (Art. 35 Abs. 2 RL). Von der elektronischen Auktion ausgenommen sind somit die übrigen Vergabeverfahren. Ebenfalls ausgenommen sind Gegenstände, die nicht automatisch bewertet werden können, wie z.B. intellektuelle Leistungen bei öffentlichen Bauaufträgen oder Dienstleistungsaufträgen.
Wollen Sie Ihren Energiepreis durch eine Auktion bestimmen lassen?
Die Gt-service bietet die Durchführung elektronischer Auktionen mit dem Vergabemanagementssystem der Deutsche eVergabe an.
 
Der neben stehende Ansprechpartner steht Ihnen hierzu für Anfragen gerne zur Verfügung.